Information zum Mentorenprogramm

Auch, wenn es offensichtlich klingt: an der Universität Informatik oder Wirtschaftsinformatik zu studieren ist etwas völlig anderes, als zur Schule zu gehen um später an der Universität Informatik oder Wirtschaftsinformatik studieren zu können. Eine der hauptsächlichen Anforderungen der Universität ist es, sich seine Zeit und Energie selbständig so einzuteilen, dass man allen gestellten Anforderungen gerecht werden kann. Und sich überhaupt darüber klar zu werden, welche Anforderungen das eigentlich sind, welche davon wichtig und welche vielleicht weniger wichtig sind.

Unser Institut bietet für Sie als Anfängerinnen und Anfänger in den Bachelorstudiengängen Informatik (Ein-Fach oder Zwei-Fächer) und Wirtschaftsinformatik ein Mentorenprogramm an, welches Sie in genau diesen Fragen während der ersten beiden Semester begleiten kann. Unsere Mentoren sind Studierende, Doktoranden/innen, sowie Mitarbeiter/innen des Instituts. Allen ist gemeinsam, dass sie sich mal an derselben Stelle befunden haben wie Sie jetzt (auch, wenn das vielleicht unterschiedlich lange her ist).

Wenn Sie am Mentorenprogramm teilnehmen wollen, werden Sie in den ersten beiden Semestern Ihres Studiums jeweils drei 90minütige Termine haben, an denen sich Ihr Mentor / Ihre Mentorin mit Ihnen und den anderen Studierenden in Ihrer Mentorengruppe treffen wird. Die Gruppen werden nicht mehr als 15 Personen groß sein und es wird darum gehen, sich zusammen Gedanken darüber zu machen, wie Studieren eigentlich funktioniert, welche Probleme Sie haben und wie Sie sie lösen können, sowie generell über Aktuelles zu reden.

Kontakt

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Christoph Daniel Schulze.