Informatik in Zwei-Fächer-Studiengängen

Wer in einem Zwei-Fächer-Studiengang studiert, studiert zwei Fächer zu gleichen Teilen. Es ist dann die Rede von zwei Teilstudiengängen. Zusätzlich profilieren sich Zwei-Fächer-Studierende, was schließlich zu einer Qualifikation für ein Gymnasial- oder Gemeinschaftsschullehramt, für ein Handesllehramt oder für eine fächerverbindende Tätigkeit in der Wirtschaft, der Wissenschaft oder der Verwaltung führt.

Hier finden Sie Informationen zu den Informatik-Teilstudiengängen:

Bachelorstudiengang

Masterstudiengang – M.Ed. und Handelslehrer

Masterstudiengang – M.A./M.Sc.

Erweiterungsstudium