Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang Informatik

Informationen für Studieninteressierte

Profil Lehramt an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen
Profil Handelslehrer
Profil Fachergänzung
 

 

Studienpläne

Beginn WS 2016/17 oder später

Semester Modul SWS ECTS
1. Computersysteme 4V, 2Ü 8
Informatik I (2F/NF) 4V, 2Ü 8
2.

Informatik II (2F)

4V, 2Ü

8
3. Programmierung 4V, 2Ü, 1PÜ 10
4. Algorithmen und Datenstrukturen 4V, 2Ü 8
Softwaretechnik 3V, 2Ü 7
5. Informationssysteme 4V, 2Ü 8
Softwareprojekt (2F) 3Ü, 1S 5
6. Betriebs- und Kommunikationssysteme 4V, 2Ü 8

 

Beginn WS 2015/16

Semester Modul SWS ECTS
1. Programmierung 4V, 2Ü, 1PÜ 10
Einführung in die Informatik 4V, 2Ü 8
2. Betriebs- und Kommunikationssysteme 4V, 2Ü 8
3. Computersysteme 4V, 2Ü 8
4. Informatik II (2F) 4V, 2Ü 8
Softwaretechnik 3V, 2Ü 7
5. Informationssysteme 4V, 2Ü 8
Softwareprojekt (2F) 3Ü, 1S 5
6. Algorithmen und Datenstrukturen 4V, 2Ü 8

Beginn WS 2014/15 - Mathematik als Fach

Semester Modul SWS ECTS
1.
WS 14/15
Programmierung 4V, 2Ü 8
Digitale Systeme 3V, 2Ü 7
2.
SS15
Algorithmen und Datenstrukturen 4V, 2Ü 8
Programmierpraktikum 3PÜ 4
3.
WS 15/16
Informationssysteme 4V, 2Ü 8

4.
SS16

Wissenschaftliches Arbeiten 1V, 1Ü 3
Betriebs- und Kommunikationssysteme 4V, 2Ü 8
5.
WS 16/17
Theoretische Grundlagen der Informatik 4V, 2Ü 8
Seminar 2S 4
6.
SS 17
IT-Sicherheitspraktikum 4PÜ 3
Weitere Module*   9

*Studierende, deren anderes Fach Mathematik ist, weisen Module im Umfang von 9 ECTS-Punkten nach. Sie können dazu Wahlpflichtmodule der Informatik, das Modul Datenschutz und ein Schulprojekt nach Absprache mit dem Studiengangskoordinator wählen.

Sollten Sie - aus welchen Gründen auch immer - aus dem Tritt geraten sein und nicht mehr nach diesem Plan studieren können (weil sie einzelne Prüfungen nicht fachsemestergerecht abgelegt und bestanden haben und die entsprechenden Module nicht mehr angeboten werden), greifen die Übergangsregelungen des 1-Fachstudiengangs. Fehlende Leistungspunkte, welche auf Grund von kleineren Modulgrößen entstehen, können durch den zusätzlichen Besuch der Module IT-Sicherheit, wissenschaftliches Arbeiten, Datenschutz oder Seminar ausgeglichen werden. Treffen Sie dazu bitte im Vorhinein  individuelle Absprachen mit dem Prüfungsamt.

Sie haben die Möglichkeit, auf Antrag nach dem Studienplan WS 15/16 zu studieren. Genauer: Sie können Ihren Bachelorabschluss auch dadurch erreichen, dass Sie die Prüfungen zu den im Studienplan WS 15/16 genannten Modulen ablegen. Ein entsprechender Antrag ist formlos und schriftlich an das Prüfungsamt zu richten.

 

Beginn WS 2014/15 - Mathematik nicht als Fach

Semester Modul SWS ECTS
1.
WS 14/15
Programmierung 4V, 2Ü 8
Mathematik A 4V, 2Ü 8
2.
SS15
Algorithmen und Datenstrukturen 4V, 2Ü 8
Programmierpraktikum 3PÜ 4
3.
WS 15/16
Informationssysteme 4V, 2Ü 8
Computersysteme 4V, 2Ü 8
4.
SS16
Betriebs- und Kommunikationssysteme 4V, 2Ü 8
5.
WS 16/17
Theoretische Grundlagen der Informatik 4V, 2Ü 8
Wiss. Arbeiten 2S 3
6.
SS 17
IT-Sicherheitspraktikum 4PÜ 3
Seminar   4

 

Sollten Sie - aus welchen Gründen auch immer - aus dem Tritt geraten sein und nicht mehr nach diesem Plan studieren können (weil sie einzelne Prüfungen nicht fachsemestergerecht abgelegt und bestanden haben und die entsprechenden Module nicht mehr angeboten werden), greifen die Übergangsregelungen des 1-Fachstudiengangs. Fehlende Leistungspunkte, welche auf Grund von kleineren Modulgrößen entstehen, können durch den zusätzlichen Besuch der Module IT-Sicherheit, wissenschaftliches Arbeiten, Datenschutz oder Seminar ausgeglichen werden. Treffen Sie dazu bitte im Vorhinein in individuelle Absprachen mit dem Prüfungsamt.

Sie haben die Möglichkeit, auf Antrag nach dem Studienplan WS 15/16 zu studieren. Genauer: Sie können Ihren Bachelorabschluss auch dadurch erreichen, dass Sie die Prüfungen zu den im Studienplan WS 15/16 genannten Modulen ablegen. Ein entsprechender Antrag ist formlos und schriftlich an das Prüfungsamt zu richten.

 

Beginn WS 2013/14 - Mathematik als Fach

Semester Modul SWS ECTS
1.
WS 13/14
Programmierung 4V, 2Ü 8
Digitale Systeme 3V, 2Ü 7
2.
SS14
Algorithmen und Datenstrukturen 4V, 2Ü 8
Programmierpraktikum 3PÜ 4
3.
WS 14/15
Theoretische Grundlagen der Informatik 4V, 2Ü 8
Softwaretechnik 4V, 2Ü 8
4.
SS15
Organisation und Architektur von Rechnern 3V, 2Ü 7
Softwareprojekt 3PÜ 5
5.
WS 15/16
Informationssysteme 4V, 2Ü 8
6.
SS 16
Wahlmodul*   7

*Gewählt werden kann Fortgeschrittene Programmierung, Betriebs- und Kommunikationssysteme, Logik in der Informatik, ein Wahlpflichtmodul Informatik oder ein Seminar zusammen mit Wissenschaftliches Arbeiten.

Sollten Sie - aus welchen Gründen auch immer - aus dem Tritt geraten sein und nicht mehr nach diesem Plan studieren können (weil sie einzelne Prüfungen nicht fachsemestergerecht abgelegt und bestanden haben und die entsprechenden Module nicht mehr angeboten werden), greifen die [Übergangsregelungen des 1-Fachstudiengangs. Fehlende Leistungspunkte, welche auf Grund von kleineren Modulgrößen entstehen, können durch den zusätzlichen Besuch der Module IT-Sicherheit, wissenschaftliches Arbeiten, Datenschutz oder Seminar ausgeglichen werden. Treffen Sie dazu bitte im Vorhinein individuelle Absprachen mit dem Prüfungsamt.

Sie haben die Möglichkeit, auf Antrag nach dem Studienplan WS 15/16 zu studieren. Genauer: Sie können Ihren Bachelorabschluss auch dadurch erreichen, dass Sie die Prüfungen zu den im Studienplan WS 15/16 genannten Modulen ablegen. Ein entsprechender Antrag ist formlos und schriftlich an das Prüfungsamt zu richten.

 

Beginn WS 2013/14 - Mathematik nicht als Fach

Semester Modul SWS ECTS
1.
WS 13/14
Programmierung 4V, 2Ü 8
Mathematik A 4V, 2Ü 8
2.
SS14
Algorithmen und Datenstrukturen 4V, 2Ü 8
Programmierpraktikum 3PÜ 4
3.
WS 14/15
Softwaretechnik 4V, 2Ü 8
Digitale Systeme 3V, 2Ü 7
4.
SS15
Organisation und Architektur von Rechnern 3V, 2Ü 7
Softwareprojekt 3PÜ 5
5.
WS 15/16
Theoretische Grundlagen der Informatik 4V, 2Ü 8
Informationssysteme 4V, 2Ü 8
6.
SS 16
     

 

Sollten Sie - aus welchen Gründen auch immer - aus dem Tritt geraten sein und nicht mehr nach diesem Plan studieren können (weil sie einzelne Prüfungen nicht fachsemestergerecht abgelegt und bestanden haben und die entsprechenden Module nicht mehr angeboten werden), greifen die Übergangsregelungen des 1-Fachstudiengangs. Fehlende Leistungspunkte, welche auf Grund von kleineren Modulgrößen entstehen, können durch den zusätzlichen Besuch der Module IT-Sicherheit, wissenschaftliches Arbeiten, Datenschutz oder Seminar ausgeglichen werden. Treffen Sie dazu bitte im Vorhinein individuelle Absprachen mit dem Prüfungsamt.

Sie haben die Möglichkeit, auf Antrag nach dem Studienplan WS 15/16 zu studieren. Genauer: Sie können Ihren Bachelorabschluss auch dadurch erreichen, dass Sie die Prüfungen zu den im Studienplan WS 15/16 genannten Modulen ablegen. Ein entsprechender Antrag ist formlos und schriftlich an das Prüfungsamt zu richten.

 

Beginn vor WS 2013/14 - Mathematik als Fach

Semester Modul SWS ECTS
1 Programmierung V4, Ü2 8
Digitale Systeme V3, Ü2 7
2 Algorithmen und Datenstrukturen V4, Ü2 8
Programmierpraktikum PÜ3 4
3 Softwaretechnik V4, Ü2 8
Theoretische Grundlagen der Informatik V4, Ü2 8
4 Organisation und Architektur von Rechnern V3, Ü2 7
Softwareprojekt PÜ3 5
5 Betriebssysteme oder Wahlpflichtmodul Informatik V3, Ü2 7
6 Informationsysteme V4, Ü2 8

 

Beginn vor WS 2013/14 - Mathematik nicht als Fach

Semester Modul SWS ECTS
1 Programmierung V4, Ü2 8
Mathematik A V4, Ü2 8
2 Algorithmen und Datenstrukturen V4, Ü2 8
Programmierpraktikum PÜ3 4
3 Softwaretechnik V4, Ü2 8
Digitale Systeme V3, Ü2 7
4 Organisation und Architektur von Rechnern V3, Ü2 7
Softwareprojekt PÜ3 5
5 Theoretische Grundlagen der Informatik V4, Ü2 8
6 Informationsysteme V4, Ü2 8