Neue Programmiersprachen für die Ozeanmodellierung

09.05.2019

Die Arbeitsgruppe Software Engineering von Prof. Hasselbring wird unter dem Dach des Forschungsschwerpunkt Kiel Marine Science (KMS) im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit rund 580.000 Euro geförderten Projekt „OceanDSL – Domain-Specific Languages for Ocean Modeling and Simulation“ in Kooperation mit dem GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel neue domänenspezifische Sprachen (DSL) für Klima- und Ozeanmodelle entwickeln.

Zur Pressemeldung der CAU