Neuer Großrechner am Institut

31.01.2014

Am vergangenen Freitag wurde am Institut ein neuer Shared-Memory-Parallelrechner UV 2000 in Betrieb genommen. Der von den AGs Börm, Nowotka und Slawig über einen Großgeräteantrag mit Unterstützung der Petersen-Stiftung und des Landes Schleswig-Holstein beschaffte Rechner verfügt über 36 Prozessoren und 2.25 TByte Arbeitsspeicher. Er wird von den drei Gruppen für numerische Simulationen u.a. in der Klimaforschung und für die Beseitigung von Fehlern in sicherheitskritischer Software eingesetzt. Die Inbetriebnahme fand mit Vertretern der Petersen-Stiftung im Rechenzentrum der CAU statt (Foto). Pressemitteilung der CAU