Teilöffnung der Fachbibliothek ab 09.11.2020

24.11.2020

Die Fachbibliothek Informatik-Mathematik-Rechenzentrum (FBMIR) sichert ab dem 

09.11.2020 weiterhin die Literaturversorgung der Beschäftigten und Studierenden und bietet dafür folgende Serviceleistungen und Arbeitsmöglichkeiten an:

  •  Ausleih-Service für Mitarbeitende,
  • Scan-Service (unter Berücksichtigung der urheberrechtlichen Bestimmungen) für Mitarbeitende und Studierende durch die Aufsichts-Hiwis,
  • Nutzung von maximal 12 Einzelarbeitsplätzen (EAP) im Monografienbereich zur Anfertigung von studentischen Abschlussarbeiten, studienbegleitend anzufertigenden Hausarbeiten und Forschungsarbeiten einschließlich Dissertationen und Habilitationen inklusive Präsenznutzung (Selbstentnahme von Büchern aus dem Präsenzbestand für die Arbeit an EAPs) für Studierende und Wissenschaftler*innen.
  • Vorbereitung von Lehrveranstaltungen durch Lehrende.

Dies geschieht durch folgende Hygienemaßnahmen und Verhaltensmaßregeln

Es gibt zwei Nutzungsschichten der EAPs für Studierende am Tag (montags bis freitags): 9:00 bis 12:45 Uhr und 14:00 – 17:45 Uhr. Es werden maximal 12 EAPs (unter Berücksichtigung der maximalen Belegungszahl pro m² und der Abstandsregeln von mindestens 1,50 m) vergeben, die mit Nummern auf den Tischen gekennzeichnet sind. Nach den Regelungen vom 19.11.2020 gilt auch bei der Nutzung der EAPs eine Maskenpflicht.

Die Vergabe erfolgt folgendermaßen:

  • Es besteht eine Bücherkorbpflicht für den Einlass. Der Aufsichts-Hiwi stellt vor jeder Nutzungsschicht 20 Körbe vor die Bibliothekstür, die den EAP-Nummern entsprechen.
  • Die Nutzer*innen warten im Flur unter Einhaltung der Abstandregeln (1,50 Markierungen sind vorhanden) auf Einlass und nehmen sich je einen Korb. Wenn alle Körbe vergeben sind ist die maximale Nutzungszahl erreicht.
  • Mäntel, Taschen und dergleichen sind vor Betreten der Bibliothek in den Spinden im Flur zu verwahren.
  • Der Zugang zur Bibliothek erfolgt einzeln und nur mit einer Mund-Nasen-Schutzmaske. Die Maskenpflicht besteht auf allen Wegen innerhalb der Bibliothek. Die Masken dürfen nur am EAP abgenommen werden.
  • Die Studierenden desinfizieren sich im Eingangsbereich die Hände mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel und lassen sich über Ihre Matrikelnummern (Scan) registrieren.

Weitere Regeln:

  • Die Stühle an den EAPs  dürfen nicht verstellt werden, um die Abstandsregeln einhalten zu können.
  • Das Betreten der FBMIR außerhalb der Öffnungszeiten ist für nicht in der Bibliothek beschäftigte Personen und Studierende weiterhin nicht gestattet. Dies gilt auch für Institutsangehörige mit einem Schlüssel für die Bibliothek.
  •  Das Scannen und Kopieren erfolgt ausschließlich durch das Bibliothekspersonal (Aufsichts-Hiwis). Ausleih- und Scan-Aufträge können weiter über fb.mir@ub.uni-kiel.de abgegeben werden.
  • Die Körbe und Tische der EAPs sowie die gemeinschaftlich genutzten Geräte der FBMIR (z.B. Aufsichtsarbeitsplatz und Scanner) werden von den Hiwis zwischen den Nutzungsschichten mit handelsüblichen Haushaltsreinigern gesäubert.
  • Die mindestens stündliche Lüftung der Bibliotheksräume über die geöffneten Fenster erfolgt durch die Aufsichts-Hiwis.