MarDATA | Helmholtz School for Marine Data Science

Logo MardataDie Meereswissenschaften stehen vor der Herausforderung, stark zunehmende Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen zu verarbeiten. Um bessere Erkenntnisse über die Meeresströmungen und ihre Veränderungen durch den Klimawandel zu erlangen, müssen die einzelnen Fächer daher Werkzeuge zur effizienten Nutzung und Auswertung der Daten entwickeln. 

Die “Helmholtz School for Marine Data Science” (MarDATA) ist eine von der Helmholtz Gemeinschaft finanzierte Graduiertenschule. Sie verfolgt das Ziel eine neue Art von "marine data scientists" auszubilden, indem Forscher*innen aus Informatik und Mathematik in die Meereswissenschaften eingeführt werden, um so eine große Bandbreite von Hochleistungsrechnen, Modellierung, (Bio)informatik, Robotik, Statistik und big data Methoden abzudecken. Vom Institut für Informatik beteiligen sich die Arbeitsgruppen Algorithmische Optimale Steuerung - CO2 Aufnahne des Meeres, Archäoinformatik - Data Science, Multimediale Informationsverarbeitung, Software Engineering und Web Science in verschiedenen Unterprojekten.