PalMod: Nationale Klimamodellierungsinitiative

Logo PalModDie Nationalen Klimamodellierungsinitiative PalMod wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Diese hat das Ziel, einen kompletten Glazialen Interglazialen Zyklus mit Hilfe komplexer Erdsystemmodelle zu simulieren. Drei Hauptaspekte machen das Forschungsvorhaben innovativ:

  • Die Identifizierung und Quantifizierung der fundamentalen Prozesse zur Beschreibung des Erdklimas und dessen Variabilität innerhalb des letzten glazialen Zyklus,
  • Die Simulation des Klimas und dessen sich dynamisch ändernde Variabilität vom Maximum der letzten Warmzeit (Eemian) bis zum heutigen Klima mit Hilfe von ESMs und
  • Die Erstellung möglicher, zukünftiger Entwicklungspfade des Klimasystems innerhalb diesen Jahrhunderts und dem kommenden Millennium auf Basis fundierter Klimamodelle.

Zur Erreichung dieser wissenschaftlichen Ziele ist ein Zeitraum von 10 Jahren angedacht, geteilt auf drei Abschnitte. Vom Institut für Informatik ist die Arbeitsgruppe Algorithmische Optimale Steuerung mit Algorithmenentwicklung zur Optimierung von Qualität und Performance der eingesetzten Modelle beteiligt.