Betriebs-, Volkswirtschaftslehre und Sozio-Ökonomik

Im Profilierungsbereich des Bachelorstudiengangs BWL/Wahlbereich des Bachelorstudiengangs VWL und Wahlbereich des Bachelorstudiengangs Sozioökonomik kann Informatik mit den beiden folgenden Modulen belegt werden:

Alternativ kann auch Wirtschaftsinformatik  mit den beiden folgenden Modulen belegt werden:

Im Wahlbereich des Masterstudiengangs BWL/als Nebenfach im Master VWL kann Informatik/Wirtschaftsinformatik mit Modulen im Umfang von mind. 14 ECTS belegt werden:

Sowie einer Wahl aus Informatikmodulen:

oder Wirtschaftsinformatikmodulen:

 

Important for foreign students:

If basic knowledge in modules like Programming, Algorithms and Data Structure as well as Mathematical Basic Knowledge (Analysis and Linear Algebra) is proofed the following modules can be choosen:

Data Mining and Machine Learning (WInf-DMML4)
Quantitative Methods in Human-Computer Studies (WInf-MethodsHCI)
Computer Graphics (Inf-CG)
Nonlinear Optimization (Inf-NLinOpt)
Concurrent and Distributed Programming (MS0306)
Machine Learning (Inf-MaLearn)
Pattern Recognition (Inf-PatRec)

 

Further modules of Computer Science and Business Information Technology held in English can be chosen when accepted by student councellor.

 

Ältere Studienpläne, letzter Beginn WS 15/16:

Als Wahlpflichtfach im Rahmen des Bachelorstudiengangs:

Als Wahlpflichtfach im Rahmen des Masterstudiengangs:

Veranstaltungen im Umfang von mindestens 14 ECTS-Punkten:

Für die übrigen Leistungspunkte können z.B. folgende Module aus dem Bachelor- und Masterbereich der frei gewählt werden:

  • WInf-eC: E-Commerce

  • WInf-ModIS: Modellierung von Informationssystemen

  • WInf-BetrStan: Betriebliche Standardsoftware

  • Inf-KomSys: Kommunikationssysteme

Andere Module können auf Wunsch in Absprache mit dem Studienberater Informatik gewählt werden.