Wirtschaftsinformatik (Ein-Fach-Masterstudiengang)

xx

Hier finden Sie Informationen zum Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik.
Studieninteressierte finden einführende Informationen im Studieninformationsblatt.
In der Moduldatenbank erhalten Sie Informationen zu Lernzielen, Inhalt, Prüfungsmodalitäten etc. von allen Informatikmodulen.

Wie in jedem Masterstudiengang gibt es auch für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik gewisse Vorraussetzungen und Studienanforderungen.
Einige Informationen hierzu haben wir Ihnen hier zu verfügung gestellt.
Bei Unklarheiten und Fragen, nehmen Sie bitte die Fach-Prüfungs-Ordnung zu Hilfe oder wenden Sie sich an die Fach-Studienberatung.

 

Studienanforderungen:

Wirtschaftsinformatik im Umfang von mindestens 20 LP
Seminar im Umfang von mindestens 5 LP
Masterprojekt im Umfang von mindestens 10 LP
Informatik im Umfang von mindestens 20 LP und höchstens 28 LP - Studierende, die im Bachelorstudiengang die Module Theoretische Grundlagen der Informatik – Einführung (4 LP) und Einführung in die Funktionale Programmierung (4 LP)oder vergleichbare Module nicht absolviert haben, müssen diese Module in diesem Bereich erfolgreich abschließen.
Grundlagen und Umfeld im Umfang von höchstens 8 LP
Wirtschaftswissenschaften im Umfang von genau 20 LP

Bitte beachten Sie, dass laut Studienqualifikationssatzung die Nachweispflicht für englische Sprachkenntnisse entfällt, wenn alle Lehrveranstaltungen in deutscher Sprache abgehalten werden. - Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik in Kiel ist komplett auf Deutsch studierbar. Damit können Sie sich ohne Nachweis englischer Sprachkenntnisse dafür bewerben und müssen diesen Nachweis auch nicht nachreichen.

 

Zulassung:

Die aktuell gültigen Bewerbungsfristen finden Sie unter:

http://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/bewerbung/bewerbungsfristen

Informationen zur Zulassungsverfahren für zulassungsfreie Masterstudiengänge finden Sie unter:

http://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/einschreibung/master/zulassungsfreie-masterstudiengaenge

Studieninteressierte, die keinen ersten Hochschulabschluss (Bachelor Wirtschaftsinformatik) von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel haben, müssen vor Einschreibungen noch die Eignungsvoraussetzungen bestätigt bekommen.

Den entsprechenden Antrag finden Sie hier:

http://www.studium.uni-kiel.de/de/bewerbung-einschreibung/formulare-informationen/einschreibung/eignungsvoraussetzungen-1_fach_master.pdf

Bitte schicken Sie den ausgefüllten Antrag auf Zulassung und alle Unterlagen - nach Möglichkeit in einem Dokument (Dateigröße >5MByte) - per E-Mail an

sl@informatik.uni-kiel.de und aspe@informatik.uni-kiel.de

Die Entscheidung über eine (direkte) Zulassung zum Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik wird jeweils zum Semesterende nach Ablauf der Einreichungsfrist, sobald die vollständigen Unterlagen zu den Bewerbungen vorliegen, getroffen. 

Eine (direkte) Zulassung kann nur dann erfolgen, wenn maximal ein Nachstudium von 30 ECTS für eine Angleichung der Kenntnisse an den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik der CAU erforderlich ist.

Bitte beachten Sie aktuelle Hinweise zum Modulangebot der Wirtschafts-und Sozialwissenschaftlichen Fakultät auf den  Seiten des Studienkollegs Betriebswirtschaftslehre und bei den Informationen zum Nebenfach Volkswirtschaftslehre.

Für die individuelle Studienplanung und die weitgehende Gewährleistung, dass das geplante Studium auch durchführbar ist, empfehlen wir die Erstellung von Masterprogrammen.

Die Masterprogramme Operations Research und Web Science finden Sie als Beispiele in der Moduldatenbank.

Weitere Programme können in Absprache mit dem Fachstudienberater oder den Dozierenden aus dem Bereich Wirtschaftsinformatik erstellt werden.